30 Jahre Schmiedewerkstatt Uri Hof

uri hofi

Ein Reisebericht aus dem Kibbuz Ein Schemer

 

Als eine Einladung von Uri Hofi zu seinem Jubiläum kam, habe ich nicht lange gezögert und sofort einen Flug nach Israel gebucht.

Günter Oertel ein Freund und Kollege begleitete mich. Am Freitagabend gegen 21 Uhr empfing uns Uri am Tor zum Kibbuz ganz herzlich.

Am Samstag wurde in der Schmiede fleißig gearbeitet.

uri hofi ruediger schwenkAls erstes übereichte ich Uri eine Urkunde vom Internationalen Fachverband Gestaltender Schmiede.  Wir gratulierten gemeinsam zu seinem Jubiläum - ich als Vizepräsident des IFGS im Namen Verbandes und Günter als Mitglied des IFGS. Günter und ich schmiedeten ein aufwendiges Friedensnagel-Arrangement aus vier Nägeln, welches von Uri persönlich in den neuen Nagelbaum eingeschlagen wurde. Ein Nagelbaum ist ein aufgestellter Baumstamm, in den die Kollegen einen geschmiedeten Nagel einschlagen können.  Der Nagelkopf trägt jeweils das Logo des Schmiedes. Somit weiß jeder später wer schon einmal vor Ort war. Viele Besucher schmiedeten auch einen Nagel. Ob klein oder groß, er wurde in den Nagelbaum eingeschlagen.

In den zwei Tagen zum Jubiläum kamen ca. 700 Personen, um Uri zu gratulieren.

Es gab ein riesiges Buffet mit viel Gemüse und Obst sowie kleinen Brotfladen die mit Gemüse und Hummus belegt waren. Alle hatten Ihren Spaß, und das Essen war auch super.

Uri hat sich über unseren Besuch sehr gefreut  wir haben gute Gespräche geführt und gefachsimpelt. Am Sonntagnachmittag  hatte Zeevik Gottlieb uns in seine Werkstatt eingeladen. Zeevik, auch ein Goldmedaillen Gewinner bei der Schmiede-Weltmeisterschaft in Stia / Italien, schmiedet auf einem ganz hohen Niveau. Es war sehr interessant seine Werkstatt zu sehen und dort zu schmieden.

Am Montag ging dann der Flieger von Tel Aviv wieder zurück nach Frankfurt

Es war wieder einmal schön in Israel wir haben viele Bekannte getroffen und haben gemeinsam geschmiedet. Schalom Uri bleib gesund und mach weiter so!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Aarbergen-Woche3.pdf)Bericht in der Aarbergener Woche[ ]1916 kB
Diese Datei herunterladen (hephaistos_01-2020.pdf)Hephaistos 1-2020[ ]257 kB